Eine Einladung zur Stille

Herzliche Grüße,

Es versteht sich von selbst, dass viele von uns aus der ganzen Welt mit unerwarteten Herausforderungen konfrontiert waren in diesem letzten Jahr, ebenso mit einer Verstärkung unserer alltäglichen Sorgen. Es war eine Zeit des Loslassens der alten Muster und Strukturen und der Bewegung hin zu neuer Energien und neuem Bewusstsein.
In Zeiten wie diesen kann uns eine etablierte Praxis ein Licht im Dunkeln sein – eine Art unsere Erfahrungen zu navigieren, um Leid zu minimieren. Oder es sind Zeiten wie diese, die uns den nötigen Stoß geben; ein Anreiz eine regelmäßige Praxis zu beginnen oder zu festigen. Hier bei ATW verstärkt sich unsere Wertschätzung und Verbundenheit mit der Gemeinschaft der Menschen, die sich online an den Meditationen beteiligen, die Filme schauen und unsere Arbeit unterstützen
Die online Awaken the World Meditation Community entstand als ein unterstützender inklusiv virtueller Raum für jeden, der daran interessiert ist, seine Praxis zu beginnen, zu verfestigen oder zu vertiefen.
WIR MÖCHTEN EUCH EINE EINLADUNG ZUR STILLE AUSSPRECHEN

Wir meditieren aus verschiedenen Gründen und auf viele verschiedene Arten und Weisen. Meditation kann uns gesünder und glücklicher machen und uns helfen, die wahre Natur jenseits des begrenzten „Ich“ zu erkennen.
Für wirkliche Veränderungen braucht es häufig eine regelmäßige und längerfristige Praxis. Die Online Awaken the World Daily Meditation Community entstand als eine freie, inklusiv virtuelle Anlaufstelle für jeden, der seine Praxis beginnen, festigen oder vertiefen möchte.
Wir laden Menschan aus der ganzen Welt zu unseren täglichen ungeleiteten Meditationen ein, bei der wir uns in der universellen Sprache der Stille versammeln können. Während den täglichen stillen Meditationen, kannst du dich entscheiden in Stille zu sitzen oder eine beliebige Aufnahme zu benutzen, die deine Praxis unterstützt.

Wie bieten auch wöchentlich geführte Meditationen an, die uns die Möglichkeit bieten, gemeinsam zu praktizieren und uns über unsere Erfahrungen auszutauschen.
Dieser Raum ist gleichermaßen für alle Nationalitäten, sexuelle Orientierungen, politische Überzeugungen, Volkszugehörigkeiten, Traditionen, Geschlechter und Religionen geöffnet; und vielleicht können wir durch die Praxis die Wahrheit erkennen, die jenseits jeder Diskriminierung, Betitelung und Beurteilung liegt.
All die schönen Bücher, Filme und Lehren über Meditationen sind nicht gleichzusetzen mit deiner eigenen direkten Erfahrung- sie dienen lediglich als Hinweise. Wie bereits erwähnt: Verwechsle nicht die Karte mit der Landschaft.

Andere Filme in der Reihe