Inner Worlds Outer Worlds Teil 1 – Akasha

Akasha ist das Unmanifestierte, das „Nichts“ oder die Leere, die das Vakuum des Raumes füllt.

Inner Worlds Outer Worlds Teil 2 – Die Spirale

Der pythagorianische Philosoph Platon deutete rätselhaft an, dass es einen goldenen Schlüssel gebe, der alle Geheimnisse des Universums vereinen würde.

Inner Worlds, Outer Worlds Teil 3 – Die Schlange und der Lotus

Die Urspirale ist die manifestierte Welt, während Akasha die nicht manifestierte oder die Leere selbst ist. Die ganze Realität ist ein Zusammenspiel dieser beiden Dinge; Yang und Yin oder Bewusstsein und Materie. Die Spirale wurde oft durch die Schlange, die Abwärtsströmung, dargestellt, während der Vogel oder die blühende Lotusblume die Aufwärtsströmung oder Transzendenz dargestellt hat.

Inner Worlds Outer Worlds Teil 4 – Jenseits des Denkens

Leben, Freiheit und das Streben nach Glück Wir leben unser Leben und streben „da draußen“ nach Glück , als handelte es sich dabei um eine Ware. Wir sind Sklaven unserer eigenen Wünsche und Begierden geworden.